DGUV V3-Prüfung

Prüfung nach DGUV Vorschrift 3 (früher BGV A3)

DGUV V3 oder BGV A3?
Die BGV A3 heißt seit dem 01.05.2014 DGUV Vorschrift 3. Inhaltlich hat es keine Änderungen gegeben.

Was wird geprüft?
„Alle Arbeitsmittel und überwachungsbedürftige Anlagen“ unterliegen gemäß Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) einer Prüfungspflicht. Dazu gehören elektrische Geräte und Maschinen wie Kaffeemaschinen, Kopierer, Aktenvernichter, Computer, Drucker, Bildschirme, TV-Geräte etc. Außerdem erfasst die DGUV V3-Prüfung Kontroll- und Sicherheitssysteme, Präsentationstechnik und Überspannungsschutz. Kurz gesagt: Es wird alles geprüft, was unter Strom steht.

Die einzelnen Prüfvorschriften für elektrisch betriebene Geräte, Maschinen und Anlagen sind durch die folgenden DIN-Normen bzw. VDE-Klassifikationen festgelegt:

Bürogeräte:
Prüfung elektrischer Arbeitsmittel mit Schutzkontaktstecker nach DIN EN 62638 (VDE 0701-0702)

Maschinen:
Prüfung stationärer Maschinen nach DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1), DIN EN 50110-1 (VDE 0105-1)

Elektroinstallationen:
Prüfung von Elektroinstallationen nach DIN VDE 0100-600, DIN EN 50110-1 (VDE 0105-1)

Medizinische Geräte:
Prüfung von ortsveränderlichen/ortsfesten Anlagen und Betriebsmitteln ‒ sogenannte aktive Medizinprodukte gemäß der Medizinproduktebetreiberverordnung (MPBV) ‒ nach DIN EN 62353 (VDE 0751)

Schweißgeräte:
Prüfung von Schweißgeräten nach DIN EN 60974-1/4 (VDE 0544-1/4)

Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen:
Prüfung von Arbeitsmitteln mit Fehlerstromschutzeinrichtungen (RCD/PRCD) nach DIN EN 62638 (VDE 0701-0702)

ESD:
Prüfung der elektrostatischen Entladung nach DIN EN61340 ff.

Wie wird geprüft?
Zunächst nehmen wir eine umfassende Sichtprüfung und eine Überprüfung der Dokumentation vor. Dann folgt das Herzstück, die messtechnische Erfassung von Widerständen, Stromflüssen, Leistung, Spannung etc. Dafür setzen wir modernste Gerätetechnik von GMC und MEBEDO sowie aktuellste Software von MEBEDO ein. Der anschließend erstellte rechtssichere, geschützte – dadurch auch ohne Unterschrift gültige – Prüfbericht enthält auch eine fotografische Dokumentation von Sicherheitsmängeln.

Am Ende erhalten Sie eine ausführliche Dokumentation mit Fehlerquote, Prüfberichten und Arbeitsmittellisten auf CD-ROM sowie eine Bestätigung in Papierform. Letztere führt nochmals alle wichtigen Eckdaten der Prüfung auf und bestätigt sie per Unterschrift.

Warum wird geprüft?
Ziel ist es, Defekte und Mängel rechtzeitig zu lokalisieren und dadurch die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu garantieren. Elektrische Anlagen und Geräte dürfen niemanden gefährden, und die Brandgefahr soll minimiert werden. Letztlich geht es nicht um Gesetze, sondern um Menschenleben.

Wann wird geprüft?
Vor der ersten Inbetriebnahme, nach Umzug und nach erfolgter Reparatur ist eine Prüfung gesetzlich vorgeschrieben. Für Wiederholungsprüfungen müssen Prüffristen auf Grundlage einer Gefährdungsbeurteilung nach § 3 BetrSichV festgelegt werden.

Wer darf prüfen?
Die TRBS 1203 legt fest, dass Prüfungen ausschließlich von „befähigten Personen“ durchgeführt werden dürfen. Alle unsere Mitarbeiter sind bestens ausgebildete und erfahrene Elektrofachkräfte, die dieser Regel in jeder Hinsicht gerecht werden (siehe unsere RFA Legitimation).

Was kostet die Prüfung?
Die Kosten für eine Prüfung sind von vielen Faktoren abhängig. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein konkurrenzfähiges Angebot und erläutern Ihnen, wie der Preis für eine hochwertige, rechtsverbindliche Leistung zustande kommt.

Wer haftet für die Prüfung?
Für einen Schadensfall aufgrund einer unzureichenden Prüfung haften die Verantwortlichen im Betrieb. Leider legen manche Anbieter einen unzureichenden Zeitaufwand zugrunde, um Dumpingpreise anbieten zu können. Wir garantieren Ihnen hingegen eine fachgerechte und rechtskonforme Prüfung.

Stellenangebote

Außendienstmitarbeiter (m/w) für Elektroprüfungen nach DGUV Vorschrift 3

Die wichtigsten Infos zur DGUV Vorschrift 3 (BGV A3)

Alle wichtigen Informationen zur DGUV Vorschrift 3 Prüfung haben wir für Sie auf den folgenden Seiten zusammengestellt.

Wir sind europaweit im Einsatz

rfa-einsatzgebiet